Presse

15.4.2020 - lag fordert: Landesweit Elternbeiträge für die Zeit der Schließung der Kindertagesstätten infolge der Corona-Pandemie aussetzen

Immer mehr Kommunen in Niedersachsen gehen inzwischen vorbildlich voran und beschließen das Aussetzen der Elternbeiträge für Kindertagesstätten. Zunächst gilt dies für April 2020, für die Zeit danach soll später neu entscheiden werden.

Die lag begrüßt diese Entwicklung. Gleichzeitig befürchtet lag-Vorstandsfrau Angelika Kruse jedoch, dass ohne eine einheitliche Regelung ein Flickenteppich in Niedersachsen entstehen könnte: "Die finanzstärkeren Kommunen können es sich leisten, Elternbeiträge auszusetzen, ärmere Kommunen dagegen nicht. Das lässt viele Familien im Stich", so Kruse.

Damit alle Familien in Niedersachsen gleichermaßen unterstützt werden können, ohne dabei von der Finanzstärke ihrer zuständigen Kommune abzuhängen, fordert die lag eine landesweit einheitliche Regelung zum Aussetzen der Elternbeiträge für Kinderbetreuungseinrichtungen, solange diese infolge der Corona-Pandemie geschlossen bleiben müssen.

Die Pressemitteilung als PDF zum Download


zurück